Samstag, 22. November 2008

Windows 7 - Teil 2: Erstkonfiguration

Bei der Installation von Windows 7 habe ich einen USB Stick verwendet. Das geht um ein Vielfaches schneller als von DVD, gerade hier auf meinem Notebook, das wohl noch ein etwas älteres Laufwerk hat (vielleicht liegt es auch daran, dass es schon ein wenig verstaubt ist, muss ich wohl mal wieder reinigen). Daniel hat einen guten Beitrag geschrieben, wie man eine ISO Datei auf einen bootbaren USB Stick bekommt.

Wie unter Windows Vista muss ich nun meinen zukünftigen Benutzernamen eingeben sowie einen Computernamen vergeben, unter dem der Rechner im Netzwerk zu finden ist.

Type a username

Einen Dialog weiter muss man für den Benutzer ein Passwort eintragen.

image

Mir fällt auf, dass man erst einmal ohne Passwort weitermachen kann, ist Sicherheitstechnisch natürlich nicht so toll. Gibt man ein Passwort ein, dann muss man auch eine Passworterinnerung eingeben. Das Passwort muss nicht komplex sein bzw. es kommt kein Hinweis dazu. Als Passworterinnerung darf man sogar das Passwort selber eingeben, finde ich auch nicht besonders gut.

Danach kommt dann die Eingabe des Produktschlüssels als auch die Einstellung für das automatische Aktualisieren von Windows.

Neu hinzugekommen ist das der Dialog für die Arbeitsgruppe (homegroup). In einer Arbeitsgruppe kann man Dateien untereinander austauschen, ist also ähnlich einer kleinen Domäne ohne die Komplexität der Sicherheitseinstellungen. Man kann einer Arbeitsgruppe mit einem Passwort beitreten.

image

Jetzt sind wir schon fast fertig, die letzten Einstellungen werden vorgenommen...

image

...und endlich (obwohl, hat ja wirklich nicht lange gedauert) bin ich da, wo ich hin wollte: auf meinem Windows 7 Desktop.

Windows 7 Desktop

Kommentare:

  1. Hallo,

    bin über Google auf Deinen Blog gestoßen. Leider gehst Du etwas sehr schlendrig über das Problem "Arbeitsgruppe" hinweg - genau da liegt nämlich mein Problem: MS hat in W7 das Prinzip der guten alten Arbeitsgruppe beerdigt und den Nachfolger "Homegroup" eingeführt. Prinzipiell kann man wohl auch ältere Windows-Versionen dafür fitmachen, aber bisher habe ich noch keinen Weg gefunden, das in W7 zu bewerkstelligen. Ist wohl noch etwas früh, um auf Erfahrungen anderer zurückgreifen zu können.

    ALEX
    no.reply@gmx.de (funzt!)

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal muß man erst Mist schreiben, bevor das berühmte Licht aufgeht :((
    Habe soeben genau die gesuchte Stelle gefunden. Nichtsdestotrotz könntest Du ja in einem Deiner Posts genauer drauf eingehen - dem Nächsten hilft es bestimmt.

    ALEX

    AntwortenLöschen
  3. Nunja, ich habe das gleiche Problem wie Alex - ich habe bei mir gemäß der W7 hilfe den Namen der Arbeitsgruppe eingegeben, in die ich will.
    In dieser Arbeitsgruppe sind bereits 2 Computer mit XP.

    Jetzt zeigt mir W7 zwar an, dass ich in dieser Gruppe bin, aber von den anderen PCs ist keine Spur, genausowenig werde ich dort angezeigt...
    Was tun? =/

    AntwortenLöschen