Dienstag, 25. November 2008

Windows SideShow Device SDK nun auch für .NET Micro Framework 3.0 verfügbar

Das Windows SideShow Team hat heute eine aktualisierte Version des SideShow SDK veröffentlicht. Interessant finde ich die Idee ein SideShow Gerät als USB Zusatzdisplay bei Spielen zu verwenden; eingebaut direkt in die Tastatur könnte das z.B. Details liefern, die man ansonsten mühsam am Bildschirm suchen muss. Dadurch, dass das .NET Micro Framework 3.0 nun auch Wi-Fi Support direkt im Framework anbietet kann man sich nun auch Geräte vorstellen, die einen PC aus der Ferne kontrolliert.

Im SDK findet ihr nun auch ein paar mehr Beispiele, die Lust auf SideShow machen. SideShow selber wird ab Windows Vista unterstützt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen