Samstag, 20. Dezember 2008

Sinfonieorchester der Berkufsakademie Karlsruhe spielt Neujahrskonzert (17. Januar 2009)

Das traditionelle Neujahrskonzert des Sinfonieorchesters an der Berufsakademie Karlsruhe wird am 17. Januar 2009 im Stephanssaal Karlsruhe stattfinden.

Das neue Jahr in festlicher Atmosphäre mit Musik und guter Laune zu beginnen, wird von vielen als besonderes Erlebnis empfunden.

Die passende Stimmung zum festlichen Anlass schafft unser Benefizkonzert, das mit beliebten Opern- und Operettenmelodien, bekannten Weisen und dem schönsten Walzer von Johann Strauß bis Franz Lehár das Publikum verzaubern wird.

Das Konzert findet als Benefizkonzert zu Gunsten des Fördervereins für krebskranke Kinder in Karlsruhe statt.

Die Schirmherrschaft hat der Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe, Herr Heinz Fenrich übernommen.

Der Eintritt ist frei, um Spenden zu Gunsten des Fördervereines wird gebeten.

Das Sinfonieorchester freut sich über ein zahlreiches Erscheinen.

Stromausfall – Rechenzentrum läuft weiter

Gestern bekomme ich von meinem neuen Provider eine E-Mail:

Sehr geehrte Damen und Herren, verehrte Kunden,

bei Bauarbeiten uns eres Energieversorgers kam es gestern um 14.54 Uhr aufgrund eines Kurzschlusses auf der 20kV Mittelspannungstrasse zu einem Ausfall unserer Stadtnetzversorgung für die Dauer von 3 Minuten.

Das Rechenzentrum wurde von den USV Anlagen unterbrechungsfrei weiterversorgt, die Dieselgeneratoren übernahmen ca. 60 Sekunden nach Beginn der Störung die gesamte Stromversorgung.

Um 15.15 Uhr wurde vom Dieselbetrieb auf den Stadtnetzbetrieb des Energieversorgers zurückgeschaltet.
Es kam zu keinerlei Beeinträchtigungen im RZ-Betrieb.

Ich habe zwar keine Ahnung, ob das jetzt schnell ist, aber die Hauptsache ist ja, dass es keine Ausfälle gibt. Vor ein paar Tagen war ich dort mal in den Serverhallen, ja, das gefällt mir. Alles ordentlich aufgeräumt, und die USV Anlagen sind echt riesig. Irgendwie wünsche ich mir sowas auch für daheim.

Wenn ich mich jetzt an meinen alten Provider erinnere, dann bin ich wirklich froh. Dort war mein Server für 3 Tage nicht erreichbar, weil die es nicht auf die Reihe bekommen haben, ein Linux Notfallsystem nicht mehr starten zu lassen, welches fälschlicherweise durch einen Neustart während Windows Update aktiviert wurde.

Donnerstag, 18. Dezember 2008

DSL-Versorgung im Stadtgebiet Stein bei Nürnberg

Die Stadt Stein ist recht unterschiedlich ans Internet angebunden. Teils werden die sogar die neuen VDSL Anschlüsse (mit 25 MBit) angeboten, doch in mehreren Stadtgebieten ist der maximal mögliche Downstream bei 1.028 kbit/s, zu langsam für VoIP und Videostreaming.

Im Juni habe ich der Stadt eine E-Mail geschrieben. Darauf habe ich eine Nachricht bekommen (ja sogar die Deutsche Telekom hat direkt bei mir angerufen), dass sich der weitere Breitbandausbau nicht lohnt bzw. zu teuer ist. Die Rede war von einem 5-stelligen Betrag nur für unser Stadtgebiet.

image Nun hat die Stadt Stein sich mit einem Berater der Breitbandinitiative Bayern zusammengesetzt, um Lösungsmöglichkeiten für die derzeit unterversorgten Teile der Stadt Stein zu finden. Na, es geht also doch!

In einem der nächsten Amtsblätter erscheint deswegen eine Umfrage für die betroffenen Stadtgebiete. Je nach dem wie wirtschaftlich sich das dann herausstellt, bekommen wir vielleicht doch noch einen schnelleren Zugang. Geplant ist das gesamte Stadtgebiet auf einen Standard von DSL 6000 auszubauen.

Mehr Infos zu der Markterkundung im Auftrag der Breitbandinitiative findet man auf http://breitband.bayern.de/.

c’t extra Webdesign – Ajax-Anwendungen entwickeln

special0908 Der heise Verlag hat gerade wieder ein c’t extra zum Thema Webdesign herausgegeben. Folgende Themen werden behandelt:

Hosting

Ohne Hoster keine eigene Website, doch die Orientierung fällt im Dschungel der Angebote und Tarife nicht leicht – und auch bei der Domain-Registrierung gibts Fallstricke. Wir helfen mit einem Überblick über Hoster, Tarife und Dienste.

  • Domains: Web-Adressen registrieren und verwalten
  • Das optimale Hosting-Angebot
  • Integrierte CMS: Website-Start in Minuten
Content Management

Webseiten muss man nicht mit den Bordmitteln des Betriebssystems schreiben, denn zahlreiche Werkzeuge helfen und zaubern im Nu Webpräsenzen, Online-Shops und Blogs. Wir zeigen, wie's geht.

  • Website-Software: Marktübersicht
  • Erste Schritte mit dem CMS-Allrounder Joomla
  • Shop-Anwendungen für den eigenen Online-Laden
  • Blog einrichten mit WordPress
  • Wikis erfolgreich einsetzen
Webgestaltung

Damit das Design von Webseiten nicht zum Geduldsspiel ausartet, geben wir Tipps zu Mehrspaltenlayout und einen Überblick über Debugging-Werkzeuge.

  • Zeichensatz-Grundlagen für Webdesigner
  • Tipps und Tricks für Webgrafiken
  • Webdesign: Mehrspaltige Layouts mit CSS
  • Websites debuggen: Webmasters Werkzeugsammlung
  • Webdesign für Mobilgeräte
Ajax

Zu den höheren Weihen des Webdesigns gehört die Programmierung von JavaScript- und Ajax-Anwendungen. Unsere Praxisbeiträge zeigen, wie mächtige Frameworks bei der Arbeit helfen.

  • Ajax-Anwendungen selbst programmieren
  • Die eigenen Seiten mit Web 2.0 aufpeppen
  • Ajax-Frameworks: JavaScript-Programmierhelfer
Flash und Silverlight

Bei komplexen grafischen Webanwendungen sind Flash und Silverlight die Mittel der Wahl. Sie wenden sich nicht nur an Designer, sondern auch an Code-orientierte Entwickler.

  • Entwickler-Werkzeuge für Flash
  • Flash-Praxis: Umblättern-Animation
  • Silverlight-Anwendungen mit Expression Blend
  • Widgets: Mini-Websites zusammengeklickt
PHP und Co.

Die Möglichkeiten der serverseitigen Programmierung für anspruchsvolle Websites sind praktisch unbegrenzt – aber leider auch die Gefahren durch Sicherheitslücken. Wir stellen deshalb nicht nur Entwicklungsumgebungen vor, sondern zeigen auch, wie man Websites vor Spam und Angriffen schützt.

  • c't-Webentwicklungs-Umgebung
  • Websites vor Angriffen schützen
  • Webmail-Formulare gegen Spammer absichern
  • Website-Dynamik mit Server Side Includes
  • Gratis-Entwicklungsumgebung Visual Web Developer
  • Webanwendungs-Framework Ruby on Rails
Recht

Das Web hat der Abmahnindustrie mächtig Auftrieb gegeben. Unsere Tipps helfen, den schlimmsten Rechtsfallen aus dem Weg zu gehen.

  • Fallstricke in Hosting-AGB
  • Jura-Crashkurs: Abmahnungen vermeiden
Zum Heft
  • Editorial
  • DVD-Voll- und Spezialversionen, E-Books, Tutorials
  • Impressum, Inserentenverzeichnis

Auf der beiligenden DVD sind mehr als 150 kostenlose Programme, darunter auch meine eigene AJAX Bibliothek Ajax.NET Professional für das Microsoft .NET Framework (ASP.NET).

Bestellen könnt ihr das Heft auch über den heise.de Kiosk.

Mittwoch, 17. Dezember 2008

Weihnachtseinkäufe mit besonderer Rücknahmegarantie

Ich habe Probleme mit einer Canon IXUS 870 IS, eigentlich eine ganz tolle Kamera, aber wenn man sich die nachfolgenden Bilder anschaut (man beachte den großen grauen Kreis im rechten Bild), dann ist man doch ziemlich enttäuschend.

testbild testbild3

Jetzt könnte ich den Weg über die Canon Garantie gehen. Da ich aber neben den schlechten Ergebnissen auch noch andere Probleme sehe, würde ich am liebsten die Kamera wieder zurückschicken, und mich für eine andere entscheiden. Deswegen den Amazon Kundendienst angeschrieben. Und das kam zurück:

Guten Tag,

vielen Dank für Ihr Schreiben an Amazon.de.

Da wir wissen, dass Weihnachtskäufe meist frühzeitig besorgt werden, haben wir unsere Rücknahmegarantie erweitert:

Sämtliche Artikel, die Sie bei Amazon.de zwischen 1. November und 31. Dezember 2008 direkt gekauft haben (gilt nicht für Käufe von Drittanbietern) können bis einschließlich 31. Januar 2009 zurückgegeben werden, sofern die Ware die sonstigen Rücknahmebedingungen erfüllt: http://www.amazon.de/ruecknahmegarantie

Ab 1. Januar 2009 gelten dann wieder die üblichen Rückgabefristen.

Da diese Frist noch nicht abgelaufen ist, können Sie den  bestellten Artikel aus Ihrer Bestellung (Bestellnummer im Betreff) zurücksenden.

Meine schlechten Erfahrungen mit anderen deutschen Shops gerade jetzt kurz vor Weihnachten hat mich wieder überzeugt, Amazon ist einfach Spitze!! Macht weiter so!!

Was bitte ist eine Schaltsekunde? Oder: warum hat mein Vater 1 Sekunde mehr von seinem Geburtstag?

Vor ein paar Tagen hat mich mein Vater auf etwas nettes aufmerksam gemacht, wusste ich bis dahin noch nicht: neben dem Schaltjahr gibt es auch noch eine Schaltsekunde.

Da die Rotation der Erde um die eigene Achse aufgrund der hauptsächlich durch den Mond verursachten Gezeitenreibung geringfügig aber kontinuierlich abgebremst wird, verläuft UT1 zunehmend langsamer, während TAI streng gleichmäßig verläuft. Die im Alltag verwendete bürgerliche Zeit sollte sich zweckmäßigerweise am Tag-Nacht-Wechsel, also an der Erdrotation und damit an UT1 orientieren, andererseits ist für technische Zwecke ein streng gleichförmiges Zeitmaß, also TAI, wünschenswert. Als Kompromiss wurde die Koordinierte Weltzeit UTC eingeführt. Zeiteinheit für UTC ist wie für TAI die mit Atomuhren gemessene SI-Sekunde. Durch Einfügen von Schaltsekunden wird erreicht, dass sich UTC nie um mehr als 0,9 s von UT1 entfernt. Auf diese Weise ist einerseits gewährleistet, dass die Alltagszeitskala nicht langfristig von der mittleren Sonnenzeit abdriftet, andererseits steht eine atomuhrgenaue Zeiteinheit zur Verfügung.

D.h. mein Vater hat dieses Jahr eine Sekunde länger Geburtstag als ich, nämlich am 31. Dezember - Gemeinheit!!

Mittwoch, 10. Dezember 2008

Digi XBee PRO 868 - endlich geht's auch in Europa weiter, bis zu 80 km weit funken

Nachdem die Sendeleistung der XBee Module von Digi International im 2.4 GHz Bereich in Deutschland leider beschränkt werden musste, kann man nun endlich mit den neuen XBee PRO 868 Modulen auf 868 MHz Basis theoretische Entfernungen von bis zu 40 km überprücken, mit besonderen Antennen sogar bis zu 80 km, das sollte ausreichen.

Ich werde gleich heute noch ein paar von diesen Modulen bestellen, bin mal gespannt, in wie weit die wirklich so weit funken.

xbeeproxsc-rpsmaHier noch die technischen Daten:

  • 868 MHz short range device (SRD) G3 band for Europe
  • Software selectable Transmit Power
  • 40 km RF LOS w/ dipole antennas
  • 80 km RF LOS w/ high gain antennas (TX Power reduced)
  • Simple to use peer-to-peer/point-to-mulitpoint topology
  • 128-bit AES encryption
  • 500 mW EIRP
  • RPSMA, U.FL, or attached whip antenna options
  • 24 kbps RF data rate
  • Industrial (-40C to +85C) temperature rating
  • ETSI Approved

Dienstag, 9. Dezember 2008

Windows Media Center Rolle auf Windows Server 2008

For einiger Zeit habe ich auf Microsoft Connect einen Feedback Eintrag angelegt bzgl. dem Windows Media Center. Ich finde den absolut genial, leider muss ich aber parallel zu meinem Windows Server 2008 auch mein Windows Vista laufen lassen, um auf der XBox 360 meine Videos und Bilder zu sehen, schade.

Hier mein Feedback an Microsoft:

I would like to see the Windows Media Center as a role or feature in Windows Server 2008 or WHS (which is built on top of Windows Server 2003). Today we need a Vista machine to have TV on i.e. XBox 360 and a WHS (server in common) for file shares, backup, etc.

Another idea could be something like a light Win2008 server (compared to the free Hyper-V Server) that is only offering the features from WHS and the WMC.

If you enable IIS on this server you could host there a Silverlight application which is working as the Windows Media Center client.
For some more details see this blog post:

http://weblogs.asp.net/mschwarz/archive/2008/11/13/windows-media-center-as-a-silverlight-application.aspx

Prima, kurze Zeit später habe ich schon gleich eine Antwort von Microsoft erhalten:

Thank you very much for submitting a product suggestion to us via Connect. Your input is very valuable to us. The Product Feature Team responsible for this area has been made aware of your suggestion.
Best wishes,
Windows Home Server Team

Na, dann warte ich mal ab... das wäre der Hammer!

Zur Info: ihr könnt auf Microsoft Connet eine Bewertung abgeben, dann wird's vielleicht wirklich etwas.

Xtopia 08 - Für die nicht da waren...

In diesem Jahr kamen im November 2008 Businessentscheider, Web-Entwickler, UX Professionals und Web-/Interactive Designer zusammen um über die Zukunft des Webs zu diskutieren. Sehen Sie, wie unterschiedliche Bedürfnisse, Ansichten und Techniken auf einen gemeinsamen Nenner gebracht wurden – in der Gestaltung, der Programmierung und im Business.

Microsoft hat nun die Videoaufzeichnungen online gestellt, also für alle die nicht da waren gibt's jetzt alle Sessions als Download.