Mittwoch, 10. Dezember 2008

Digi XBee PRO 868 - endlich geht's auch in Europa weiter, bis zu 80 km weit funken

Nachdem die Sendeleistung der XBee Module von Digi International im 2.4 GHz Bereich in Deutschland leider beschränkt werden musste, kann man nun endlich mit den neuen XBee PRO 868 Modulen auf 868 MHz Basis theoretische Entfernungen von bis zu 40 km überprücken, mit besonderen Antennen sogar bis zu 80 km, das sollte ausreichen.

Ich werde gleich heute noch ein paar von diesen Modulen bestellen, bin mal gespannt, in wie weit die wirklich so weit funken.

xbeeproxsc-rpsmaHier noch die technischen Daten:

  • 868 MHz short range device (SRD) G3 band for Europe
  • Software selectable Transmit Power
  • 40 km RF LOS w/ dipole antennas
  • 80 km RF LOS w/ high gain antennas (TX Power reduced)
  • Simple to use peer-to-peer/point-to-mulitpoint topology
  • 128-bit AES encryption
  • 500 mW EIRP
  • RPSMA, U.FL, or attached whip antenna options
  • 24 kbps RF data rate
  • Industrial (-40C to +85C) temperature rating
  • ETSI Approved

Kommentare:

  1. Hallo Michael,

    ich bin auch an diesen Modulen interessiert, hast du dir nun eigentlich welche besorgt bzw. wenn ja, welche Erfahrungen hast du damit bisher gemacht ?

    Gruß, Erwin

    AntwortenLöschen
  2. Hi Erwin,

    ja, ich habe mir welche besorgt, gleich mehrere Pakete (wobei ich die alle gar nicht brauche). Die Reichweite ist erst einmal etwas enttäuschend, denn auch die 40 km sind nicht wirklich machbar, man benötigt dazu recht hohe Antennen.

    Der Punkt ist, dass bei 868 Mhz die Fresnel Zone Dank der Wellenlänge im Gegensatz zu 2.4 Ghz deutlich größer ist und man daher die Antennen auch höher anbringen muss (Vorteil ist das die Wellen besser durch Wände gehen).

    Für eine komplett freie Fresnel Zone muss in der Theorie die Antenne bei einer Range von 1.6 km also schon 11 m hoch sein! Was in der Praxis natürlich nicht immer geht, aber trotzdem gilt je höher, desto besser die Reichweite.

    Ich hoffe das hilft dir.

    Michael

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Michael,

    zuerst mal herzlichen Dank für die Antwort. Ich habe inzwischen auch ein DevKit bei Digi geordert, wobei sich gleich eine Stunde später die Vertretung für XBee hier in Austria (dachte gar nicht daran, dass es hier eine geben könnte :-) gemeldet hat und die liefern das in den nächsten Tagen. Bezüglich der Reichweite ist es bei mir nicht so tragisch, da ich es für eine relativ kleine Entfernung benötige und sich der zweite Transceiver außerdem immer in der Luft befindet (R/C Modell mit Autopilot bzw. Telemetriesender). Wichtig ist nur eine stör- und ausfallsichere Übertragung.

    Gruss, Erwin

    AntwortenLöschen