Donnerstag, 18. Dezember 2008

DSL-Versorgung im Stadtgebiet Stein bei Nürnberg

Die Stadt Stein ist recht unterschiedlich ans Internet angebunden. Teils werden die sogar die neuen VDSL Anschlüsse (mit 25 MBit) angeboten, doch in mehreren Stadtgebieten ist der maximal mögliche Downstream bei 1.028 kbit/s, zu langsam für VoIP und Videostreaming.

Im Juni habe ich der Stadt eine E-Mail geschrieben. Darauf habe ich eine Nachricht bekommen (ja sogar die Deutsche Telekom hat direkt bei mir angerufen), dass sich der weitere Breitbandausbau nicht lohnt bzw. zu teuer ist. Die Rede war von einem 5-stelligen Betrag nur für unser Stadtgebiet.

image Nun hat die Stadt Stein sich mit einem Berater der Breitbandinitiative Bayern zusammengesetzt, um Lösungsmöglichkeiten für die derzeit unterversorgten Teile der Stadt Stein zu finden. Na, es geht also doch!

In einem der nächsten Amtsblätter erscheint deswegen eine Umfrage für die betroffenen Stadtgebiete. Je nach dem wie wirtschaftlich sich das dann herausstellt, bekommen wir vielleicht doch noch einen schnelleren Zugang. Geplant ist das gesamte Stadtgebiet auf einen Standard von DSL 6000 auszubauen.

Mehr Infos zu der Markterkundung im Auftrag der Breitbandinitiative findet man auf http://breitband.bayern.de/.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen