Freitag, 9. Januar 2009

Unterschiede beim SPAM E-Mail Empfang

Nachdem wohl ein oder mehrere US-Provider der Stecker gezogen wurde, erhalte ich tatsächlich vielleicht nur noch 5-10% der vorhergehenden SPAM E-Mails, das machen inzwischen vielleicht nur noch 20% meiner gesamten E-Mails aus, da ist dank gutem SPAM Filter auch keine SPAM E-Mail mehr im Posteingang.

Als ich vor kurzem mal bei einem Bekannten nachgeschaut habe, war ich verwundert: sein SPAM Ordner sah komplett anders aus. Während bei mir hauptsächlich irgendwelche Hilfsmittel oder Gewinne angepriesen werden, kommen bei ihm fast nur chinesische oder japanische (kann ich nicht wirklich unterscheiden) E-Mails an.

SPAM E-Mails von einem anderen Konto

Meine SPAM E-Mails

Woran liegt das, am Namen innerhalb der E-Mailadresse? Oder vielleicht auf welchen Seiten man seine E-Mailadresse hinterlegt hat? Was für SPAM E-Mails bekommt ihr aufgedrängt?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen