Mittwoch, 11. März 2009

Wie bekomme ich die Auszeichnung “Microsoft MVP”?

mvp Ein Thema, über dass ich eigentlich nicht schreiben wollte. Aber da ich immer wieder mal eine Anfrage bekomme, wie ich denn die Most Valuable Professional Auszeichnung bekommen habe. Nachfolgend ein paar Hinweise für eine Nominierung zum Microsoft Most Valuable Professional (MVP).

Schauen wir erst einmal auf die Microsoft MVP Seiten, dort steht folgendes zur Auszeichnung zum MVP:

Microsoft Most Valuable Professionals (MVPs) sind herausragende Führungspersönlichkeiten der technischen Communitys weltweit, die dafür ausgezeichnet wurden, dass sie ihr wertvolles praktisches Know-how in technischen Communitys offline und online aus freien Stücken mit anderen teilen. Die Microsoft MVPs bilden eine ausgewählte Gruppe von Experten aus dem Kreis der besten und versiertesten Vertreter der technischen Communitys, die sich besonders für die Communitys engagieren und andere Personen unterstützen möchten.

Bevor bei den viertel-jährlichen Nominierungen (kurz vor Januar, April, Juli und Oktober) abgestimmt wird, muss der eigene Name wenigstens mal bis zu Microsoft gedrungen sein. Dafür gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten, wobei Häufigkeit als auch Qualität der Beiträge bestimmt Einfluss nehmen werden:

  • Beantworten von Fragen in öffentlichen Newsgroups
    Microsoft überprüft mit eigenen Tools Beiträge in Newsgroups. Dabei ist es natürlich gut zu wissen, mit welchem Namen oder E-Mailadresse man die Beiträge dort verfasst hat.
  • Beantworten von Fragen in Foren
    Es gibt immer mehr Foren, die teils Newsgroups ersetzt haben. Hier ist bestimmt zu betonen, dass nicht nur Foren von Microsoft bewertet werden. Jemand, der ein eigenes Forum betreibt, kann genauso MVP werden.
  • Betreiben eines Blogs / Webseite
    Blogs als auch eigene Webseiten bieten sich gerade so an, sein eigenes Wissen an die Community weiterzugeben.
  • Eigene Community Plattform
    Eine einem speziell gewidmeten Thema gerichteten Community ist natürlich eines der besten Weg, um seine Arbeiten für die Community deutlich zu machen.
  • Artikel in Zeitschriften, Vorträge auf Konferenzen / User Groups 

Ein Teil der möglichen MVP Nominierten werden bestimmt über die Produktgruppen vorgeschlagen. Diese stehen oft schon in Kontakt mit den Anwärtern, z.B. weil man mal etwas nachgefragt hat, oder mehr technische Details benötigt. Für bestehende MVPs gibt es weiter die Möglichkeit, andere über eine Webseite als MVP vorzuschlagen.

Neuerdings gibt es sogar schon eine Möglichkeit, sich selber als MVP (für den Bereich Internet Explorer) vorzuschlagen, so stand es auf jeden Fall in dem letzten IE8 Beta Newsletter:

If you are interested in becoming a Microsoft IE MVP, please email IESO@micosoft.com and state why you should be considered to be an MVP.

Feedback und Mitarbeit / Tests bei Beta Produkten (z.B. über Microsoft Connect oder MSDN) spielen für die Nominierung keine Rolle.

Einige Produktbereiche haben überhaupt keine MVPs, andere wie z.B. ASP.NET sind regelrecht überfüllt. Auf dem diesjährigen MVP Global Summit ist der Silverlight MVP neu hinzugekommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen