Montag, 28. September 2009

Windows 7, Internet Explorer 8 und das Session Problem

Jeder kennt es inzwischen, das Problem, dass der Internet Explorer 8 standardmäßig immer nur eine Session kennt, d.h. wenn man z.B. seine E-Mails bei Gmail Google Mail liest, dann kann man das immer nur mit einem Konto gleichzeitig tun (Frame Process Merging)

Um das Problem zu umgehen bzw. einfach das Verhalten früherer Internet Explorer zu erhalten, gibt es das neue Argument –nomerge.

Doch wie muss man vorgehen, damit der IE das nun auch immer verwendet?

Am einfachsten ist es, wenn man unter Windows 7 die Windows Taste drückt, und dann erst einmal “Internet Explorer” (ohne Anführungszeichen) eingibt. Ganz oben in den Suchergebnissen erscheint ein Link zum Internet Explorer, dessen Eigenschaften bearbeiten wir jetzt, in dem wir auf ihn mit der rechten Maustaste, und dann auf Eigenschaften klicken. Dem Pfad (Ziel) hängen wir nun einfach ein –nomerge an, sieht dann etwa so aus:

"C:\Program Files\Internet Explorer\iexplore.exe" –nomerge

Nebenbemerkung: ja, der Pfad mit der englischen Bezeichnung für “Programme” stimmt, das ist unter Windows 7 so.

Nun können wir die alte Internet Explorer Verknüpfung aus der Taskleiste löschen, noch einmal nach “Internet Explorer” suchen, und diesen dann an die Taskleiste heften.

Ich persönlich habe mich daran gewöhnt…

1 Kommentar:

  1. ist ggf. auch interessant:

    http://www.mydigitallife.info/2009/07/22/run-separate-isolated-ie8-window-frame-session-with-nomerge-switch-for-multiple-logins/

    AntwortenLöschen