Montag, 8. April 2013

Wer verwendet meine E-Mailadresse zum Wiederherstellen von Google Konten?

Immer wieder lese ich im Internet über die Sicherheit von Konten, die Verwendung von guten und nicht sich wiederholenden Passwörtern, das Anlegen von Sicherheitsfragen und die Anmeldung in zwei Schritten. Was bringt das alles, wenn man ein Konto über eine Wiederherstellungs-E-Mailadresse wieder herstellen kann, und diese E-Mailadresse dem Benutzer gar nicht gehört?

Eine meiner E-Mailadressen bei Google wird immer mehr von anderen zum Wiederherstellen verwendet:

Kontowiederherstellung

Kann ich diese E-Mailadressen alle in Besitz nehmen, nur weil meine E-Mailadresse dort irrtümlicherweise eingegeben wurde?

Mein Tipp: die meisten Mobilfunkanbieter bieten eigene E-Mailadressen an, die dann z.B. per SMS an das eigene Handy verschickt werden. Das ist allemal besser, als eine unsinnige Adresse dort anzugeben. Ansonsten immer eine E-Mailadresse angeben, die euch wirklich gehört.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen